Gleitschirmschule Skytec

Freiburgs Gleitschirmflugschule

+49 (0) 761 - 4766391

platzhalterbild 123px transparent

07.05.2018

Nun konnte ich auch endlich den schon heiß ersehnten TEQUILA 5 von SKYWALK testen.

Das schon mal vorweg: Mit dem Tequila 5 ist Skywalk mal wieder wirklich ein besonderer Wurf gelungen. Der ausgewogene Flügel fliegt sich noch einfacher als seine Vorgänger mit einem deutlich spürbarem Plus an Leistung.

Das Profil wurde dafür leistungsoptimiert, die Zellzahl auf 49 erhöht und die Eintrittskante mit Shark Nose und neuem 3D-Shaping ausgestattet.

Das Startverhalten ist einfach, er steigt schnell über mich und lässt sich gut stoppen. In der Luft liegt der Tequila 5 außergewöhnlich ruhig, so dass ich auch bei ruppigeren Bedingungen immer vollstes Vertrauen zur Kappe habe. Die Kappe ist schön gedämpft, der Steuerdruck angenehm spürbar und das Handling wunderschön wendig. Das Zentrieren der Thermik ist erstaunlich einfach und dank des ausgewogenen Handlings lässt sich die Schräglage sehr gut dosieren.

Auch in unruhiger Luft vermittelt mir der Gleitschirm viel Laufruhe, egal ob mit offener Bremse oder mit getretenem Fußbeschleuniger.

Besonderen Wert hat Skywalk beim TEQUILA5 auf die einfache Bedienung der Abstiegshilfen gelegt. Das kann ich nur bestätigen. Sowohl bei der Steilspirale als auch beim Ohren anlegen macht der Schirm keinerlei Mätzchen. Ebenso überzeugen ist für mich sein überschaubares Klappverhalten. Somit bleibt der Kopf stets frei für das Wesentliche beim Paragliden.

alles in allem also richtig viel Flugspaß mit enormer Leistung, was will man mehr, auch hier beide Daumen hoch!!

Überzeuge Dich selbst beim Probefliegen, unsere Tester liegen bereit für Dich.

03.05.2018

Letzte Woche konnte ich den neuen GOLDEN 5 von Gradient Probe fliegen.

Wie sein Vorgänger, den Golden 4, den ich 3 Jahre lang super gerne geflogen bin, hat Gradient auch beim neuen Golden 5 wieder viel Wert aufs Handling gelegt. Das typisch feinfühlige exakte Handling und die unmittelbare Rückmeldung vom Schirm sorgen dafür, dass ich mich sofort wieder zu Hause unter dem Flügel fühle.

Er ist wendig, dreht flach in der Thermik und steigt einfach super schön, so dass ich schon kurz nach dem Start an der Basis hänge.
Das einfache Startverhalten und die hohe passive Sicherheit machen den Golden 5 zu einem wirklich zuverlässigen Partner, mit einer ansprechenden Leistung.

Das Fliegen wird intuitiv - so wie ich es von Gradient kenne - und ich kann mich einfach aufs Fliegen konzentrieren und Spaß haben.
Ein toller Nachfolger vom Golden 4 also, beide Daumen hoch!!

14.04.2018

Wir haben noch ein nettes Schmankerl im April.

Die ersten fünf, die das T h e r m i k b u c h von Burkhard Martens zum Preis von 39,95 € bei uns erwerben, bekommen auf Wunsch für 10,- € Aufpreis noch das Streckenflugbuch (Einzelpreis 49,90 €) mit dazu.

Das Thermikbuch erläutert ausführlichen wie Thermik entsteht, funktioniert und wie wir diese zum Paragliding nutzen können. Viele Zeichnungen und Tipps veranschaulichen bildlich verschiedene Flugsituationen und helfen in der Praxis, selbst die richtige Flugentscheidung zu treffen. Die Thematik und Taktik des Thermikfliegens wird leicht verständlich vermittelt und macht Lust, es gleich selbst auszuprobieren. Und ganz nebenbei bekommt man noch einen tollen Einstieg in das Fach Meteo.

Eigentlich ein Muss für Gleitschirmpilot/innen.

Mit dem S t r e c k e n f l u g b u c h möchte Burki allen begeisterten Thermikfliegern den Einstieg ins Streckenfliegen erleichtern. Das Buch baut auf seinem "Thermikbuch" auf. Es ist die logische Ergänzung zum Thermikbuch. Die Themen, die im Thermikbuch nur angesprochen wurden, werden hier ausführlich erörtert.

Speziell für Streckenfluganfänger/innen hat Burki ein Extrakapitel verfasst, hier sind die allerwichtigsten Einsteigertipps enthalten.
Die erfahrenen Pilot/innen finden viel Hilfe bei der Streckenflugplanung und Geländeauswahl.

02.04.2018

Ja, so langsam brodelt es bei den Gleitschirmflieger/innen. Das Frühjahr lässt dieses Jahr wirklich auf sich warten. Aber so langsam wird es wärmer. Kommt jetzt endlich mal die Sonne raus, entsteht durch die immer noch kalten Temperaturen vor allem in der Höhe und der doch schon kräftigen Sonneneinstrahlung ein sehr großer Temperaturgradient. Somit wird es in der nächsten Zeit sicherlich stark thermisch, also sehr turbulent in der Luft.

Deswegen wie jedes Jahr hier unser Hinweis zur F r ü h j a h r s t h e r m i k  für alle, die noch wenig Thermikerfahrung haben und sich nun aufs Fliegen freuen.

Denke bitte daran, dass über die Mittagszeit jetzt Steig- und Sinkwerte von bis zu 10 m/s durchaus drin sind, und somit starke Turbulenzen vorher programmiert sind. Für unerfahrene Pilot/innen empfiehlt es sich daher, am frühen Vormittag oder eben erst am späten Nachmittag bzw. Abend zu starten. So bist Du immer auf der sicheren Seite und verlierst nie den Spaß am Fliegen.

28.03.2018

Das Skytec-Team wünscht Dir, Deiner Familie und Deinen Freunden ein schönes Osterfest bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter!!!

25.03.2018

Trotz wirklich schlechtester Prognosen, haben wir uns dafür entschieden, es zu wagen und zum Monte Cornizzolo aufzubrechen.

Nach zwei Tagen Regen, die wir aber Dank der hochmotivierten Gruppe ganz kurzweilig mit Theorie, Kniffel, BlackBox-Spielen und vor allem abendlichem Schlemmen verbracht haben, konnten wir dann bis heute jeden Tag fliegen, fliegen und ja immer wieder fliegen.

Von knackiger Frühjahrsthermik bis zum schönsten abendlichen Genussflug in den Sonnenuntergang mit softester Umkehrthermik war alles dabei. Zum Abschluss wurden wir dann sogar noch mit einem gigantischen Flugtag mit Basishöhen von über 2000m in entspannter Thermik belohnt. Das wurde natürlich gleich für die erste kleineren Streckenflüge genutzt.

So haben wir nun auch wieder neue B-Schein-Piloten. Herzliche Glückwünsche!!!

Die vielen Flüge haben nicht nur viel Spaß, sondern auch einen riesen Trainingserfolg erbracht. Die Fortschritte von jedem Einzelnen waren nicht zu übersehen. Und Dank der Videoanalyse von den Starts, macht es nun richtig Spaß, allen beim Starten zuzuschauen.

Ein wirklich großartiger Saisonbeginn.