Gleitschirmschule Skytec

Freiburgs Gleitschirmflugschule

+49 (0) 761 - 4766391

platzhalterbild 123px transparent

22.11.2019

Ja, bald ist es tatsächlich wieder soweit und schwupps steht Weihnachten vor der Tür. Drum heißt es jetzt wieder überall: "Was soll ich bloß verschenken?".

Und da haben wir doch fast immer etwas passendes für Deine Liebsten parat.

Die einen bevorzugen tolle E r l e b n i s g u t s c h e i n e über einen Tandemflug oder einen Schnuppertag im Gleitschirmfliegen. Für die anderen kommen interessante F a c h b ü c h e r oder D V D s in Frage. Und wieder andere wünschen sich noch ein hochwertiges F l u g i n s t r u m e n t - also ein Vario.

Das und vieles mehr haben wir im Programm. Bei Fragen, schick uns einfach eine Mail oder komm vorbei.

11.11.2019

Und schon kommen wieder die ersten Fragen: Was tun mit den kalten Fingern? Welche Handschuhe brauche ich jetzt?

Nachdem ich es mit beheizbaren Innenhandschuhen, Wärmepads und super dicken Winterhandschuhen erfolglos versucht habe, habe ich nun den Bremsleinen-Muff für mich entdeckt.

Denn Handschuhe oder Fäustlinge zu finden, die richtig warm geben und dabei auch noch praktisch sind, ist gar nicht so leicht. Beim Start und beim Fliegen soll das Gefühl für die Bremsleinen erhalten bleiben, während des Fluges dann ist maximale Wärme gefragt.

Der Bremsleinen-Muff "Hands Hot" aus reiner Daune und dem windabweisenden Material von Wind's Rider verspricht die Lösung meines Problems: richtig warme Finger und trotzdem Gefühl für die Bremsleinen beim Fliegen. Ich freu mich schon auf die nächsten Flüge.

Ab sofort gibt es den Muff auch bei uns!!

31.10.2019

Bassano, das Fliegereldorado ist immer eine Reise wert. Unser Saisonabschluss dorthin hat uns nochmals richtig viele Flüge und Airtime beschert.
Bis auf einen Tag, konnten wir immer fliegen. Gleich der erste Tag bescherte vor allen unseren Flugneulingen richtig lange Flüge aufgrund von softester großflächigster Thermik, die auch schon vom untersten Startplatz, dem Stella einfach genutzt werden konnte. Die Begeisterung war riesig.
An den anderen Tagen hatten wir dann fast immer strahlend blauen Himmel und so konnten wir meistens vom Panetone, also den Gipfel des Monte Grappa starten. Von dort aus war die Sicht am schönsten und der Einstieg in die oft hangnahe Thermik am einfachsten.
Auf unserer Facebookseite findest Du noch mehr Fotos.

17.10.2019

Nach wie vor stürmt es bei schönstem Wetter. Was uns das Wetter nächstes Jahr bringen wird, steht zwar noch in den Sternen, nicht aber unsere T e r m i n e 2 0 20.
Wir waren wieder fleißig und haben inzwischen alles auf unserer Interseite veröffentlicht.

Wie Du ja weißt, kannst Du Dich bei uns nicht nur im Gleitschirmfliegen ausbilden lassen, sondern Dich auch regelmäßig mit Deinem Paraglider fortbilden. Denn gerade beim Paragliding sind regelmäßiges Fliegen sowie Fort- und Weiterbildungen wesentliche Bausteine, die zur Deiner Sicherheit betragen. Davon haben wir auch nächstes Jahr wieder jede Menge in unserem Programm, zum Beispiel unsere drei bis viertägigen F l y - T o u r e n.

Damit auch der theoretische Background nicht zu kurz kommt, beenden wir unsere diesjährige Saison mit dem B -T h e o r i e - Kurs inkl. Retterwurftraining. Um die viele Theorie ein bisschen zu entzerren haben wir uns wieder für zwei Wochenenden entschieden und zwar vom 23. + 24.11.19 und 30.11. + 01.12.19. Du kannst das R e t t e r w u r f t r a i n i n g am 01.12.19 in der Turnhalle natürlich auch einzeln buchen zum Preis von 50,- €.

Richtig los geht dann dann im März wieder mit unserer sehr beliebten Saisonauftakts-R e i s e zum Monte C o r n i z z o l o vom 21.03. - 29.03.2020. Ein Spaß sowohl für unsere Flugneulinge, aber auch für die "alten" Hasen.

Das Besondere bei unseren Reisen ist, dass Du immer von zwei Fluglehrer/innen betreut wirst. So kannst Du nicht nur einfach toll Fliegen, sondern auch gleich die Reise zur Fortbildung nutzen. Als S k y p e r f o r m a n c e - C e n t e r greifen wir dabei auf die vom DHV entwickelten Fortbildungsbausteine zurück, um Dich zum routinierten Gleitschirmpiloten weiterzubilden. Außerdem dauern alle unsere Reisen 9 Tage, so dass Du keinen Urlaubstag verschenken musst.

Alles Weitere über unsere Ausbildung, Fortbildung wie zum Beispiel den Fly-Touren mit unterschiedlichen Schwerpunkten und unseren Reisen kannst Du ab sofort auf unserer Internetseite finden.

Viel Spaß beim Stöbern.

15.10.2019

Ja, was können Schüler/innen strahlen, wenn Sie das erste Mal Thermikluft geschnuppert haben. Das ist das Schöne an unserer Arbeit, am Ende lauter strahlende Gesichter und sofort die Frage: "wann darf ich nochmal???".

Aber von Anfang an: Unser letzter Höhenflugkurs dieses Jahr ging am Sonntag nach zwei ereignisreichen Wochen zu Ende.

Zuerst gab es Theorie, Theorie, Theorie und ja nochmals Theorie. In der ersten Woche konnten wir sage und schreibe an nur einem Tag hier in Oberried Flüge sammeln.
Eine Wetterbesserung war langfristig nicht in Sicht und so entschieden wir uns dieses Mal mit dem Kurs nach Südtirol zu fahren.

Auch wenn anfangs das Wetter gar nicht so gut aussah, hat es sich richtig gelohnt. In Ahornach konnten wir alle restlichen Flüge absolvieren. Mit 560 Höhenmeterdifferenz wurden so viele Manöver wie in noch keinem anderen Kurs trainiert. Am Ende ging es darum, ob man die Prüfungsacht auch unter 23 Sekunden schaffen 🙃😀🙃. Und natürlich haben auch alle die schöne sanfte Herbstthermik genutzt für die ersten Thermikflüge. Jetzt fehlt nur noch die Prüfung.

Auf unserer Facebookseite findest Du ein paar schöne Fotos vom Kurs.

04.10.2019

Wooooow - unbeschreiblich - es soll noch nicht zu Ende sein - wie toll, ich kann mein Haus von oben sehen - unglaublich - meeeega - davon will ich vieeeel mehr ...

Das und vieles mehr haben wir gestern bei unserem Tandem-Benefiz-Fliegen in Oberried ganz oft zu Hören bekommen 😀😁🙃


Der Anstrum auf die Tandemflüge war dieses Jahr enorm. Das Wetter tat sein übriges dazu: Sonne satt und der Wind hat auch gepasst.
So konnten wir gestern sage und schreibe 1 1 0 0 , - € an Spenden erzielen. So viel haben wir bis jetzt noch nie zusammen bekommen. Mit der Gemeinde Oberried werden wir in den kommenden Tagen entscheiden, zu wessen Gunsten die Spende geht.

Ohne die zahlreiche und tatkräftige Unterstützung hätten wir das natürlich nicht geschafft. Unser besonderer DANK geht deshalb an die Tandempilot/innen:
JOHANNES, JONATHAN, WIELAND, THIEMO, MANFRED und BARBARA.
Aber auch an HENDRIK und BENJAMIN, die den ganzen Tag entweder gefahren oder am Landeplatz alles koordiniert haben.

Super, das war wirklich ein toller Tag. Auf unserer Facebookseite findest Du noch weitere Fotos.