Gleitschirmschule Skytec

Freiburgs Gleitschirmflugschule

+49 (0) 761 - 4766391

platzhalterbild 123px transparent

11.11.2020

Nachdem uns das Coronavirus den Saisonstart und das Saisonende etwas durcheinander gewirbelt hat, freuen wir uns auf eine neue Saison im Jahr 2021.

Wie Du ja weißt, kannst Du Dich bei uns nicht nur im Gleitschirmfliegen ausbilden lassen, sondern Dich auch regelmäßig mit Deinem Paraglider fortbilden. Denn gerade beim Paragliding sind regelmäßiges Fliegen sowie Fort- und Weiterbildungen wesentliche Bausteine, die zur Deiner Sicherheit betragen. Neben dem R e f r e s h e r vom 27.03. - 30.03.21 haben wir auch wieder unsere Fly-Tour mit dem Schwerpunkt S t r e c k e n f l i e g e n.vom 15.04. - 18.04.21 sowie die Fly-Tour mit Schwerpunkt T h e r m i k f l i e g e n vom 04.09. - 07.09.21 im Programm.

Richtig los geht im März  - natürlich unter Corona-Vorbehalt - mit unserer Saisonauftakt-R e i s e zum Monte C o r n i z z o l o vom 13.03. - 21.03.21. Der Monte Cornizzolo ist ein wunderschöner wenig frequentierter Flugberg nahe der Schweizer Grenze am Comer-See zwischen Como und Lecco. Hier ist die Thermik auch im Frühjahr mitunter schon kräftig genug für längere Flüge. Und falls es mal nicht zu Fliegen geht, dann bietet die Gegend noch einiges mehr, natürlich auch lecker Schlemmen.

Das Besondere bei unseren Reisen ist, dass Du immer von zwei Fluglehrer/innen betreut wirst. So kannst Du nicht nur einfach toll Fliegen, sondern auch gleich die Reise zur Fortbildung nutzen. Als S k y p e r f o r m a n c e - C e n t e r greifen wir dabei auf die vom DHV entwickelten Fortbildungsbausteine zurück, um Dich zum routinierten Gleitschirmpiloten weiterzubilden. Außerdem dauern alle unsere Reisen 9 Tage, so dass Du keinen Urlaubstag verschenken musst.

Alles Weitere über unsere Ausbildung, unseren Fortbildung wie zum Beispiel die vier Fly-Touren mit unterschiedlichen Schwerpunkten und unseren Reisen kannst Du ab sofort auf unserer Internetseite finden.

Viel Spaß beim Stöbern.

31.10.2020

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten haben ab Montag, de 2. November erneut weitreichende Einschränkungen hinsichtlich der Corona Pandemie erlassen.

Ziel ist es, Sozialkontakte zu reduzieren, um eine weitere Ausbreitung von Covid 19 zu verlangsamen, um somit die Welle zu Brechen.

Für uns heißt das ab Montag, dass wir den Ausbildungsbetrieb sowohl in der Flugschule (Theorieunterricht) als auch die Schulung draußen für den Monat November erneut vollständig einzustellen müssen.

Unser Service und Verkauf kann weiterhin stattfinden unter den geforderten Hygieneauflagen. Die Öffnungszeiten jetzt im Winter sind immer Montags und Mittwochs von 15:00h - 19:00h.

Den B-Schein-Theorie-Kurs, der Ende November starten sollte, werden wir verschieben und den neuen Termin hier veröffentlichen.

Im Moment sieht es aber zumindest so aus, dass die Fluggelände nicht wieder gesperrt werden, so dass privates Fliegen wohl möglich bleiben wird. Allerdings hängt dies noch von den Länderverordungen ab.

Ansonsten wünschen wir Dir eine schöne Zeit und vor allem:

BLEIB GESUND!!!

25.10.2020

Ja, ja, wir sitzen bereits an den Terminen fürs nächste Jahr und werden sie auch bis spätestens Ende der Woche veröffentlichen.

Aber das ist gar nicht der Grund für mein Schreiben.

Wir haben uns dieses Jahr mal unseren gefiederten Freunden gewidmet. Von der Stadt Freiburg gab es Anfang des Jahres Nistkastenbausätze für Meisen im Rahmen von "Freiburg packt an". Zweck der Aktion war es, den Miniermottenbefall der Kastanien in der Stadt einen natürlichen "Feind" entgegenzusetzen. Und so haben wir für unsere Kastanienallee gleich 10 Nistkästen bekommen. Diese haben Cornelius und ich dann schön zusammen gezimmert und aufgehängt. Nun ist es an uns, jedes Jahr die Nistkästen zu säubern, da Meisen nur saubere Nistkästen zum Brüten nutzen.

Heute war es dann so weit und die Überraschung war riesig. In 7 unserer Nistkästen waren Nester drin!!! Ein Nest war leider verlassen, da haben wir noch die Eier drin gefunden. Aber ansonsten ein riesen Erfolg.

12.10.2020

Bei uns in der Schulung gilt immer das Motto: NIX is FIX, am Ende entscheidet alles immer das Wetter.
Dieses Motto haben unsere TeilnehmerInnen in letzten Höhenflugkurs wirklich inzwischen verinnerlicht. Am Sonntag hieß es ab nach Südtirol, Abfahrt Montag um 10:00h. Am Montag dann nochmal auf einmal ab nach Bassano.
Auch wenn nicht immer alle so spontan sind, am Ende hat es sich gelohnt. Wir konnten jeden Tag 4 bis 5 Durchgänge schaffen, einzig für längere Pausen zwischen durch gab es keine Zeit. Dafür gab es Manöver bis zum Abwinken: Ohren anlegen, Klapper, Leitlinienacht, Nicken und Rollen und und und. Zwischen durch auch mal schön über Kopf fliegen oder eintwisten. Und die ersten Thermikflüge haben unsere Frischlinge auch ganz gut gemeistert.
Dann Samstag Abend zurück und am Sonntag nochmals vier Flüge in Oberried. Jetzt sind wir doch noch fast fertig geworden, wer hätte das bei dem Wetter gedacht.
Auf unserer Facebookseite findest Du noch ein paar schöne Bilder.

14.09.2020

Unsere erste Reise zum Monte Cavallaria war direkt ein voller Erfolg und wird natürlich einen festen Platz in unserem Reiseprogramm bekommen.

Der Berg hat sein Versprechen wirklich gehalten. Hier fliegt es eigentlich immer. Wir konnten tatsächlich jeden Tag fliegen, fliegen und wieder fliegen. Auch an Tagen, an denen der Wetterbericht eigentlich von ganztägigem Regen gesprochen hatte, waren ab Mittags immer noch zwei Flüge drin. Und mit der gigantischen Ausgangshöhe von fast 1200 Höhenmeterdifferenz lohnt sich auch jeder Flug. Da die Auffahrt nur mit Shuttle möglich ist, "mussten" Cornelius und ich auch immer mitfliegen - voll anstrengend, echt ;-))).

Unser abendliches Programm sah dann so aus: Landen direkt neben unserem Hotel. Dort erst mal in den Pool zum Erfrischen und dann das erste Landebier trinken, bevor unser Wirt Daniele uns jeden Abend mit immer neuen Leckereien vor allem aus dem heimischen Garten überrascht hat. Einfach nur schön!!!

Hier noch ein paar Impressionen von der Reise.

24.08.2020

... an unsere frisch gebackenen A-Schein-Pilot/innen!!!

Das waren mal zwei ereignisreiche Wochen. Ganz so lässig wie auf dem Foto war es nicht immer.

Wegen der teilweise abartigen Hitze hieß es öfter mal in aller früh aufstehen, dann so viel schaffen wie geht, bevor man völlig zerflossen ist. Wenigsten konnte man in der Luft sich etwas durch pusten lassen. Wie schön kann da doch ein kühler Schulungsraum sein, an dem es dann Nachmittags gerne immer noch ein wenig Theorieunterricht gab.

In Oberried haben wir vor allem die Starts, Landungen und ersten Manöver wie Überkopfhängen, Twisten, Nicken und Rollen trainiert. Am Gschasi hieß es dann Prüfungsachten bis zum Abwinken, Klapper, B-Stall, Ohren-Anlegen und und und. Am Ende waren allen prüfungsreif und haben heute in gewohnter Manier in aller Frühe erfolgreich die praktische Prüfung zur A-Lizenz bestanden.

Wir wünschen Euch nun viele schöne und unfallfreie Flüge!!!

Und nochmals ganz herzlichen Dank für das tolle Ständchen "Unter den Wolken ...."!!!